Faltenbehandlung

Bei Hyaluron handelt es sich um einen natürlichen, biologischen Stoff, der auch im menschlichen Körper vorkommt. Hyaluron wird mit feinsten Nadeln in die betroffenen Hautpartien injiziert.

Die in der Hyaluron-Säure gespeicherte Feuchtigkeit unterpolstert die Haut, strafft und glättet die Haut dank der regenierenden Wirkung sichtbar.

Anwendungsgebiete

  • Nasobialfalten
  • Fältchen im Lippenbereich
  • Tränensäcke

Kollagen und Hyaluronsäure

Dort wo kein Botulinumtoxin verwendet werden kann, müssen die Falten aufgefüllt werden. Dies ist besonders im Mund- und Mundwinkelbereich der Fall. Dabei wird entweder Kollagen (natürliches Eiweiß) oder Hyaluronsäure (natürliches Polysaccharid) injiziert. Das Kollagen bildet in der Haut ein Gerüst, das die eingesunkenen Hautbereiche auffüllt und das umgebene Gewebe stützt. Durch die Injektion der Hyaluronsäure kann der Feuchtigkeitsmangel der Haut ausgeglichen und dadurch das eingesunkene Hautgewebe (Falten, Narben) angehoben werden.

Filler

Dieses neu entwickelte Poly-Milch-Säure-Gel bewirkt neben einer Volumenauffüllung eine langsame Neubildung von Kollagen. Die behandelten Gesichtsbereiche werden geglättet und gestrafft. Der Effekt der Behandlung hält ein bis zwei Jahre und ist insbesondere zur Auffüllung von größeren Regionen (wie der Nasolabialfalte) geeignet.

Faltentherapie

Alle von uns zur Faltentherapie verwendeten Auffüllmaterialien sind biologisch abbaubar und können damit nicht zu bleibenden gefährlichen entzündlichen Narbenbildung oder Granulomen führen.


Download Flyer

Unser aktueller Flyer
MODERNE METHODEN DER FALTENBEHANDLUNG
UND HAUTVERJÜNGUNG:
» Download pdf-Datei