Hyperhidrose

Hyperhidrose, lateinisch Hyperhidrosis, beschreibt eine lokale Körperregionen oder den gesamten Körper betreffende Steigerung der Schweißsekretion / Transpiration mit Krankheitswert. Die übermäßige Schweißsekretion einzudämmen und deutlich zu reduzieren ist für die Patienten ein wichtiges Anliegen, um am gesellschaftlichen Leben unbeschwert teilnehmen zu können.

Behandlung

Hierbei wird mit sehr feinen Nadeln Botulinum unter die Haut im Bereich der Achselhöhlen oder die entsprechenden Stellen gespritzt. Botulinum blockiert die Nervenstimulation der Schweißdrüsen, das Ergebnis hält bis zu einem Jahr.